Produkte

Fibrofor High Grade

Die Mutter aller Kunststoff-Mikrofasern

Erfahrung über Jahrzehnte

In der Hochleistungsfaser Fibrofor High Grade stecken über 30 Jahre an praktischer Erfahrung.
Ihr Qualitätsvorsprung und die unerreichten Qualitätsmerkmale werden durch die Wahl von hochwertigen Ausgangsmaterialien, das aufwändige Produktionsverfahren und die Vergütung erreicht. Eine exakte Fibrillierung ist entscheidend für die schnelle, gleichmässige Verteilung und Durchmischung im Beton. Durch die besondere Oberflächenstruktur, welche für eine bessere Verankerung in der Beton-Matrix sorgt, wird Fibrofor High Grade seit Jahrzehnten erfolgreich im Industrieboden und Aussenbereich verwendet.

Dank dieser Parameter genügt 1 kg Fibrofor High Grade pro m³ Beton, wo sonst oft 20 – 25 kg Stahlfasern oder bis zu 40 kg herkömmliche Stahlbewehrung erforderlich sind.
Auf Basis einer projektspezifischen statischen Berechnung wird ermittelt, ob die Stahlbewehrung komplett ersetzt werden kann. Unsere Konzepte folgen dabei aktuellen Normen (Eurocode) und Empfehlungen.

Service

Fibofor High Grade

Die wirtschaftlichste Lösung für flächige Anwendungen.

Vorteile

Fibrofor High Grade ist eine vergütete, gebündelte, fibrillierte Hochleistungsfaser.

  • Merkmale

    Die speziell raue Oberfläche sorgt für eine effiziente Verankerung im Beton und garantiert eine schnelle dreidimensionale Verteilung beim Mischvorgang in der Matrix. Die erhöhten technischen Parameter des Betons können für statische Bemessungen herangezogen werden

  • Dosierung

    Der Dosierungsrichtwert von Fibrofor High Grade beträgt 1 kg pro m³ Beton als konstruktive Bewehrung. Für Spritzbeton empfiehlt sich eine Dosierung von 1,5 - 6 kg Fibrofor High Grade pro m³ Spritzgut. Fibrofor High Grade ist in den Längen 19 mm (Typ 190) und 38 mm (Typ 380) erhältlich.

  • Eigenschaften

    Material: reine, vergütete Polyolefine Form: gedreht, fibrilliert Rohdichte: 0,91 g/cm³ Längen: 19 mm, Toleranz +/- 1.5mm oder 38 mm, Toleranz +/- 5% Farbe: beige Säure-/Alkalibeständigkeit: inert Zugfestigkeit: ca. 400 N/mm² E-Modul: ca. 4‘900 N/mm² Erweichungspunkt: ca. 150° C Folienstärke: ca. 80 μm

  • Anwendungsbereich

    Fibrofor High Grade findet Anwendung in der Vorfabrikation, im Pump-, Kran-, Spritzbeton, im Brücken- und Betondeckenbau, in Bodenplatten, Betonwänden, bei Betonsanierungen, Betonpfählen, Schmalwänden, speziellen Fundierungen und diversen Spezialanwendungen im Betonbau.

Andere P⁠r⁠o⁠d⁠u⁠k⁠t⁠e

Concrix ES

Concrix ES dient als konstruktive Bewehrung und ist auch im statischen Bereich einsetzbar.

Details anschauen

Concrix HS35

Concrix HS35 gelangt bei Fertigteilen als Bewehrungsersatz und Kantenschutz zum Einsatz.

Details anschauen

Concrix SA

Concrix SA gelangt bei T⁠r⁠o⁠c⁠k⁠e⁠n⁠s⁠p⁠r⁠i⁠t⁠z⁠e⁠n und F⁠e⁠r⁠t⁠i⁠gt⁠e⁠i⁠l⁠e⁠n zur Anwendung.

Details anschauen

Concrix DM

Concrix DM wird in M⁠ö⁠r⁠t⁠e⁠lm⁠i⁠s⁠c⁠h⁠u⁠n⁠g⁠e⁠n zur Erhöhung der Schlagzähigkeit verwendet.

Details anschauen

Concrix M507

Concrix M507 für temporäre Sicherungen mit Nass-Spritzbeton.

Details anschauen

Fibrofor D⁠i⁠a⁠m⁠o⁠n⁠d

Fibrofor Diamond ist eine Hoch­leistungs-PP-Folienfaser für die primäre Betonbewehrung.

Details anschauen

Fibrofor S⁠t⁠a⁠n⁠d⁠a⁠r⁠d

Fibrofor Standard steigert die Schlagfestigkeit und erhöht die Dauerhaftigkeit.

Details anschauen

Fibrofor Multi

Fibrofor Multi erfüllt alle Kriterien und Spezifikationen einer reinen, multifilne polyolefinen PP-Faser zur plastischen Schwindbewehrung. Die Faser ist in zwei Schnittlängen von 6 oder 12 mmm erhältlich.

Details anschauen

Fibrofor Green

Fibrofor Green findet Anwendung, wo es gilt, das plastische Schwinden zu kontrollieren.

Details anschauen
Alle anschauen

Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Wir verwenden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten ausschliesslich zur Kontaktaufnahme mit Ihnen und bewahren sie auf, bis der Zweck erfüllt ist. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende jeder Seite.

Bitte geben Sie zum Download der Datei eine E-Mail-Adresse ein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den Versand der Datei verwendet und nicht gespeichert.